Spitzschablonendeckung

Die Spitzschablonendeckung ist in einigen Regionen Deutschlands die traditionelle Form der Dacheindeckung. Mit der richtungslosen Form lassen sich insbesondere große, ungestörte Flächen großzügig gestalten. Dank des Formats von 40 x 40 cm lässt sich die Spitzschablonendeckung schnell verlegen und ist damit besonders wirtschaftlich. Übrigens: Die Spitzschablonendeckung ist das älteste Deckungsbild für Dach- und Fassadenplatten.

Details

  • Ältestes Deckbild mit Faserzement
  • Sehr gut für große, ungestörte Dachflächen geeignet aufgrund von richtungsloser Form
  • Durch großes Format sehr wirtschaftlich
  • Befestigung durch Schieferstifte und Plattenhaken
  • Regeldachneigung von 30°

Verfügbare Farben

Formate und Schnitte